Skip to main content

weizengrassaft

Superfoods erfreuen sich ständig wachsender Beliebtheit.

Superfood Acai Goji Beeren

Aber was genau verbirgt sich hinter diesem Begriff?

Ein Superfood ist an sich ein ganz normales, vollwertiges und bestenfalls komplett unbehandeltes Lebensmittel, welches sich positiv und förderlich auf Deine Gesundheit sowie auf Dein Wohlbefinden auswirkt. Es ist kein Lebensmittel, welches gerade neu entdeckt wurde, nein ganz im Gegenteil. Meist handelt es sich bei einem Superfood um ein Lebensmittel, welches in seinem Ursprungsland auf dem täglichen Ernährungsplan steht und somit einen normalen Stellenwert besitzt.

Erst durch Studien wird dieses Lebensmittel für uns schließlich zu einem Superfood, da hier ein wesentlicher Mehrwert an Mineralstoffen, Vitaminen, wertvollen Fettsäuren oder sekundären Pflanzenstoffen nachgewiesen wird. Oft bietet Dir ein einzelnes Superfood auch einen Mehrwert an gleich mehreren dieser Stoffe.

Welche Superfoods gibt es?

Wenn Du Superfood hörst, denkst Du wahrscheinlich sofort an exotische bzw. Dir eher unbekannte Nahrungsmittel, wie etwa Chia Samen, Kurkuma, Matcha oder Quinoa. Dabei zählen auch viele Nahrungsmittel des alltäglichen Einkaufes zu den Superfoods, wie Avocado, Ingwer und Zimt.

Auch legst Du des Öfteren gar heimische Superfoods wie Heidelbeeren, Honig oder Grünkohl – und Kräutertöpfe wie Basilikum oder Oregano in den Einkaufswagen. Doch auch direkt vor Deiner Nase wachsen unscheinbare Superfoods – natürlich kennst Du Löwenzahn und Spitzwegerich!

Superfood Weizengras

Supergut – 10 Wirkungsbereiche von Superfood auf Deine Gesundheit

Superfoods werden in zahlreicher Form die unterschiedlichsten positiven Wirkungen zugeschrieben. Zusammen mit einer ausgewogenen Ernährung und einer gesunden Lebensweise lässt sich Dein Leben in vielerlei Hinsicht durchaus weiter positiv beeinflussen.

Vitalität durch Superfood

Eine Vielzahl an Superfoods ist für eine oder sogar mehrere der folgenden Eigenschaften bekannt, so können sie unter anderem bewirken:

 

  1. Die Stärkung Deines Immunsystems und dadurch eine geringere Anfälligkeit für Krankheiten
  2. Ein höheres Maß an Energie und Vitalität sowie ein allgemein besseres Wohlbefinden
  3. Steigerung der Sexualität
  4. Ein gesünderes und stärkeres Verdauungssystem
  5. Stärkeres Konzentrationsvermögen und eine bessere Gehirnleistung
  6. Ruhiges Bewusstsein durch Reduzierung von Angst-, Stress- und Panikgefühlen
  7. Einen tieferen und erholsameren Schlaf
  8. Ein geringeres Risiko für Herz-Kreislauf- und Krebserkrankungen
  9. Straffere, glattere und jünger aussehende Haut
  10. Gesundes Abnehmen bei Übergewicht durch natürliches Sättigungsgefühl, einen besseren Stoffwechsel und Detox (Entgiftung)

 

Superfoods stärken Dein Immunsystem

Es ist kein Geheimnis, dass sich Dein Immunsystem durch die Aufnahme von Vitaminen stärken lässt und dadurch die ein oder andere Erkältung sowie andere entzündliche Krankheiten vermeiden lassen.

Viele Superfoods sind reich an hohen Mengen der B-Vitamine, sowie den Vitaminen C, E und K. Außerdem bringen sie Polysaccharide (komplexe Kohlenhydrate oder Mehrfachzucker) sowie wertvolle Mineralstoffe wie Magnesium, Zink, Eisen und Kalzium mit sich. Auch bewirken sie die vermehrte Bildung von Killerzellen, welche von Krankheitserregern befallene Zellen finden und bekämpfen und Dich somit vor Krankheiten schützen.

➤   Acai, AFA, Aloe Vera, Basilikumsamen, Camu Camu, Gerstengras, Goji Beeren, Grünkohl, Hanfsamen, Heidelbeeren, Kurkuma, Lucuma, Matcha, Papayakerne, Rosenkohl, SHiitake, Sprossen, Wassermelonenkerne, Weizengras

 

Superfoods versorgen Dich mit mehr Energie und steigern Deine Vitalität

Viele Menschen kennen es; die Energie ist schon am Nachmittag oder gar mittags aufgebraucht. Man ist müde, geschafft, antriebslos und durchaus lässt auch die Konzentrationsfähigkeit zu wünschen übrig. Wer hier nun zum Energydrink greift, dem sollte klar sein dass Dieser den Körper unter hohen Stress setzt und auch die Wirkung nicht von Dauer ist.

Einige Superfoods besitzen die Eigenschaften, Dich auf natürlichem Wege langanhaltend und gleichmäßig mit ausreichend Energie zu versorgen, Dein Konzentrationsvermögen zu verbessern und daraus folgend deine Vitalität und das gesamte Wohlbefinden zu steigern.

➤   AFA, Astaxanthin, Camu Camu, Hanfsamen, Kakao, Kelp/Kombu, Lucuma, Matcha, Spirulina, Sprossen, Weizengras

 

Steigerung der Libido – des sexuellen Verlangens

Sicher hast Du schon einmal etwas von einem Aphrodisiakum oder einer aphrodisierenden Wirkung gehört. Ein Aphrodisiakum kann ein Medikament, ein Lebensmittel, ein Geruch oder eben ein Superfood sein.

Superfoods können aphrodisierend wirken und demnach die Libido und das sexuelle Verlangen beleben und steigern. Grund dafür ist eine erhöhte Durchblutung der Geschlechtsorgane sowie die Aktivierung und Erhöhung der Sexualhormone wie Histamin,  Östrogen und Testosteron.

Einen wichtigen Punkt in der Sexualität stellt außerdem die Fruchtbarkeit dar, welche durch Superfood erhöht werden kann. Durch die enthaltenen Mineralien wie zum Beispiel Zink wird die Spermienproduktion sowie deren Qualität erhöht.

Weiterhin können Superfoods das Durchhaltevermögen erhöhen, die Orgasmusfähigkeit verbessern und einen positiven Effekt bei Erektionsstörungen erzielen sowie vorbeugen.

➤   Astaxanthin, Granatapfel, Heidelbeeren, Ingwer, Kürbiskerne, Maca, Zimt

 

Stärkung des Magen-Darm-Traktes und dem Verdauungssystem

Superfoods regen nicht nur die Verdauung und den Stoffwechsel an, sie bewirken ebenso eine Stärkung der Darmflora sowie ein effizienteres Arbeiten der Darmschleimhaut. Darüber hinaus ist das eine oder andere Superfood auch in der Lage, Deinen Säure-Basen-Haushalt auf ganz natürliche Weise zu regulieren, was wiederum die Anfälligkeit für Krankheiten reduziert.

➤   Acai, Chia Samen, Chlorella, Goji Beeren, Kokoswasser, Leinsamen, Oregano, Papaya und Papayakerne, Spinat, Sprossen, Weizengras

 

Zudem wirken verschiedene Superfoods gegen bestimmte Verdauungsprobleme und Magen-Darm-Beschwerden und sorgen so für deren Linderung bzw. Bekämpfung:

  • Aloe Vera kann bei Verdauungsproblemen eingesetzt werden.
  • Baobab wirkt lindernd bei Durchfall.
  • Basilikumsamen kann Bauchschmerzen lindern.
  • Chia Samen wirken gegen Reizdarm und Sodbrennen.
  • Kurkuma kann bei Völlegefühl und Blähungen eingesetzt werden.
  • Löwenzahn und Oregano wirken lindernd bei Blähungen, Magen-Darmkrämpfen und Verdauungsbeschwerden.
  • Die Papaya kann dank ihres Enzyms „Papain“ bei Verstopfungen, Magenverstimmung und Blähungen Anwendung finden.
  • Papayakerne werden erfolgreich zur Bekämpfung von Darmparasiten eingesetzt.
  • Der Shiitake Pilz verfügt über eine heilende Wirkung bei Darmbeschwerden. So wird er in der chinesischen Medizin eingesetzt.
  • Weizengras kann zur Behandlung von chronischen Darmentzündungen verwendet werden.

 

Erhöhtes Konzentrationsvermögen

Durch die Einnahme bestimmter Nahrungsmittel mit einem Mehrwert an Nährstoffen, also Superfoods, kann die Gesundheit Deines Gehirns verbessert werden und so auch seine Fähigkeiten. Erinnerungs- und Konzentrationsvermögen werden gestärkt, die Zellbildung angeregt und es besteht ein besserer Schutz vor Degeneration und Stress.

Egal, ob es um das Lernen für eine Prüfung geht oder um mehr psychische Leistung im Beruf und Alltag, Superfoods können Dir dabei helfen, stets den Focus sowie Klarheit zu bewahren während Dein Gehirn auf Hochtouren arbeitet.

Mit dem Brainfood startest Du optimaler Weise zum Frühstück mit leckeren Superfood-Rezepten und versorgst dich zwischen den Hauptmahlzeiten mit Superfood-Snacks bzw. Powersnacks.

➤   Acai, AFA, Ashwagandha, Avocado, Basilikumsamen, Heidelbeeren, Matcha, Spinat, Spirulina

 

Reduzierung von Angst-, Stress- und Panikgefühlen

Superfoods können die psychische Widerstandskraft stärken und lassen Dich somit Stresssituationen nicht mehr als solche wahrnehmen. Sie wirken beruhigend auf die Gemütsverfassung und lindern damit Reizbarkeit und können nachweislich Besserung bei Depressionen bewirken.

➤   Ashwagandha, CBD – Cannabidiol, Hanfsamen, Maca

 

Tiefer und Erholsamer Schlaf

Durch schlechte Schlafmuster und fehlende Tiefschlafphasen kann dem Körper auf Dauer erheblicher Schaden zugefügt werden. Mit der Zeit wird es eine immer größere Herausforderung, konzentriert und selbst wach zu bleiben.

Schlafstörungen können durch eine Vielzahl von Ursachen hervorgerufen werden, in vielen Fällen lassen sie sich jedoch mit einer einfachen Ernährungsumstellung beheben.

➤   CBD – Cannabidiol, Moringa

 

Geringeres Risiko für Herz-Kreislauf- und Krebserkrankungen

Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems und Krebs gehören Weltweit zu den häufigsten Todesursachen. Allein im Jahr 2017 machten diese beiden Krankheitsarten in Deutschland 61,4% aller Todesursachen aus (destatis.de).

Superfoods sind in der Lage, gegen diese Erkrankungen zu wirken bzw. ihnen vorzubeugen. So regulieren so z.B. den Blutdruck und Cholesterinspiegel, was die Wahrscheinlichkeit für Herz-Kreislauf-Erkrankungen schon einmal erheblich senkt.

Außerdem bewirken einige Inhaltsstoffe der Superfoods eine allgemeine Prävention gegen Krebs und können auch bei der Behandlung von Vorteil sein. So werden durch Antioxidantien Giftstoffe aus dem Körper geschleust, was das Risiko für entzündliche Krankheiten und Krebs senkt. CBD hingegen kann sogar zur Behandlung (zusätzlich) eingesetzt werden, da es die Lebensfähigkeit von Tumoren senken kann, was bereits 2016 in einer Studie bewiesen wurde.

➤   Astaxanthin, Avocado, Camu Camu, CBD – Cannabidiol, Chia Samen, Drachenfrucht, Granatapfel, Grünkohl, Heidelbeeren, Kakao, Kelp/Kombu, Kurkuma, Leinsamen, Matcha, Quinoa, Rosenkohl

 

Jünger und gesünder aussehende Haut

Superfoods sind vollgepackt mit Nährstoffen und Vitaminen, die straffend und vitalisierend auf Deine Haut wirken. Durch enthaltene Antioxidantien werden Giftstoffe aus dem Körper gespült, welche die Haut altern lassen. Zudem wird die Zellerneuerung angeregt und die Faltenbildung verlangsamt.

Auch auf Hautentzündungen wie Akne und Pickel können Superfoods eine Vorbeugende sowie lindernde Wirkung haben.

➤   AFA, Avocado, Basilikumsamen, Hanfsamen, Haritaki, Kelp/Kombu, Kokosöl, Moringa, Papaya

 

Natürlich und gesund abnehmen

Viele Menschen haben den Wunsch bzw. das Bedürfnis, etwas oder auch etwas mehr Gewicht zu verlieren. Ein gesundes Körpergewicht wirkt sich nicht nur angenehm auf die Beweglichkeit und Vitalität aus, auch deine Organe werden es Dir danken. So können sie normal arbeiten und sind keinem erhöhten Erkrankungsrisiko ausgesetzt.

Wer also abspecken will, der sollte wissen dass nicht der erste Weg ins Fitnessstudio geht, sondern zum Ernährungsplan führt. Prinzipiell sollte auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung geachtet werden.

Warum Du auch Superfoods in deinen Ernährungsplan integrieren solltest, verraten Dir ihre folgenden Eigenschaften:

  • Beschleunigung beim Abbau von Fetten
  • Anregung der Fettverbrennung
  • eher einsetzendes und länger anhaltendes Sättigungsgefühl
  • Reduzierung von Heißhungerattacken
  • erhöhte Anregung des Stoffwechsels
  • besser funktionierende Verdauung
  • Entgiftung (Detox) des Körpers    (Verlinken auf die Detox-Seite)

Aufgrund dieser Leistungsstarken Kombination der Eigenschaften der Superfoods sollten sie als Unterstützung auf dem Weg zu Deinem Wunschgewicht bzw. zum Halten deines Wohlfühlgewichtes also nicht fehlen.

➤   Avocado, Chia Samen, Chlorella, Goji Beeren, Haritaki, Kelp/Kombu, Kokosnuss, Kurkuma, Leinsamen, Maca, Matcha, Maulbeere, Moringa, Papaya, Shiitake, Spinat, Spirulina, Sprossen, Wassermelonenkerne

 


Desweiteren können einige Superfoods

gezielt zur Linderung von gewissen Beschwerden eingesetzt werden. So wirkt z.B. Aloe Vera lindernd bei leichtem Sonnenbrand oder Basilikumsamen beruhigend bei Bauchschmerzen.

Bei einer bereits ausgebrochenen Erkältung bringt Dich Ingwer gut ins Schwitzen und liefert viel Vitamin C.

Kokosöl kann als natürlicher Mückenschutz eingesetzt werden, was aber leider nicht bei Jedermann funktioniert. Auch Löwenzahn kann mit seiner Milch aus dem Stengel punkten, so kann Diese gegen Warzen eingesetzt werden.

Zu beachten ist allerdings, wie auch bei jedem Nahrungsergänzungsmittel, die empfohlenen Mengen/Dosierungen der Hersteller einzuhalten, um eine eventuelle negative Auswirkung zu vermeiden.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Da sich mit Superfood gutes Geld verdienen lässt, ist beim Kauf Vorsicht geboten. Nicht überall wo Superfood drauf steht, ist auch welches drin. Hier ein paar Punkte worauf Du unbedingt achten solltest:

  • Keine Zusatzstoffe, insbesondere Süßstoffe
  • Keine Geschmacksverstärker und Aromen
  • Qualitäts- und Schadstoffkontrollen
  • Herkunft und deren Qualitätssiegel; Ein Biosiegel aus China hat z.B. enorm niedrige Anforderungen
  • Nachhaltigkeit

Um Dir diese Sache zu vereinfachen, habe ich mich intensiv informiert und kann diese Shops und deren Produkte ruhigen Gewissens empfehlen.

Brauchst du Superfoods? Und warum?

Fakt ist, dass ca. 80% der Bevölkerung in unserer Region nicht genug Mineralstoffe und Vitamine zu sich nehmen, was sich zum Beispiel in permanenter Müdigkeit widerspiegeln und zu weiteren gesundheitlichen Folgen führen kann. Dieser Mangel lässt sich auf zwei übergeordnete Gründe zurückführen. Zum einen wird das Leben immer stressiger und Deine Freizeit wertvoller. Wer stellt sich da noch gern stundenlang in die Küche, wenn der zweite Grund – die Nahrungsmittelindustrie – doch so tolle Lösungen für schnelle Mahlzeiten bietet. Wen interessieren schon die Inhaltsstoffe…Schau ruhig mal genau hin!

Um diesen verursachten Mangel an Mineralstoffen und Vitaminen durch die ungesunde Lebensweise zu reduzieren oder gar zu kompensieren, empfehle ich Dir, Deinen täglichen Ernährungsplan um das eine oder andere Superfood zu erweitern.

Und welche(s) brauchst Du nun direkt?

Diese Frage lässt sich natürlich nicht für Jeden pauschal beantworten. Hast Du ein Leiden? Willst Du dem Krank werden – vor allem in den kalten Wintermonaten – vorbeugen?  Oder willst Du Dich einfach besser und ausgeglichener fühlen?



weizengrassaft