Skip to main content

Acai Beeren

Superfood Acai

Sie ist im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde: Die Acai Beere. Kein Wunder, denn sie soll ein wahres Allround-Talent sein. So wird ihr eine krebsheilende Wirkung zugeschrieben, sie hilft beim Abnehmen, hält die Haut jung, schützt vor Herzerkrankungen und ist sexuell stimulierend. Sie ist erhältlich als Acai Pulver, als Saft, als Tablette und in ihrer Reinform. Doch was hat es mit der Beere genau auf sich, wo kommt sie her und ist sie wirklich so gesundheitsfördernd? Das und mehr erfährst Du im Folgenden.

Die Geschichte der Acai Beere

Um die Entdeckung der Acai ranken sich viele Legenden, darunter auch Geschichten, die belehren sollen. Ob an diesen Legenden etwas dran ist, wissen wir nicht. Was wir aber definitiv wissen ist, dass die Beere ihren Ursprung in Brasilien hat. Von dort aus gelangte sie nach Nordamerika und danach nach Europa, wo sie sich heute großer Beliebtheit erfreut. Insbesondere die aus der Acai hergestellten Säfte, die anfänglich in den Saftgeschäften Brasiliens verkauft wurden, haben in Europa Einzug gehalten. Heute gibt es sogar in Deutschland sogenannte Acai-Cafés.


Superfood Acai Beere

Wie Du bereits gelesen hast, hat die Acai Beere sehr viele positive Eigenschaften. Aufgrund ihrer Inhaltsstoffe wird sie sogar als Superfood bezeichnet. Sie enthält viele einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, jede Menge pflanzliches Eiweiß und regt mit rund 34 g Ballaststoffen gerechnet auf 100 g Beeren Deine Verdauung ordentlich an. Ganz nebenbei ist sie auch noch reich an Kalzium, Kalium, Magnesium, Natrium, Phosphor, Zink, Kupfer und Eisen. Außerdem wäre die Acai Beere kein Superfood, wenn sie nicht auch noch zahlreiche Vitamine enthalten würde, so zum Beispiel Vitamin C, B, B1, B3, B6, D und E. Ihr eigentlicher Ruf als Superfood ergibt sich jedoch aus den Antioxidantien, die sie beherbergt und die Deinen Körper dabei unterstützen, Giftstoffe wie freie Radikale aus Deinem Körper zu spülen.

 

Acai Palme


Gesundheitsfördernde Aspekte der Beere

Das Superfood ist für Deinen Körper natürlich nur super, wenn Du es auch mit der Nahrung zu Dir nimmst. Ob als Saft oder Pulver spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Im Folgenden erfährst Du, wie sich die oben genannten Inhaltsstoffe auf Deinen Organismus auswirken.


Stabilität für Knochen und Zähne

Kalzium ist ein wichtiger Stoff, der für den Erhalt Deiner Knochen und Deiner Zähne vonnöten ist. 100 g der Beeren liefern Deinem Körper zwischen 133 und 286 mg Kalzium und beugen somit auch Knochenkrankheiten und dem frühzeitigen Verlust der Zähne vor.

Erkältungsprävention und Gewichtsreduktion

Das Vitamin C der Beere stärkt Dein Immunsystem und beugt damit Erkältungen, aber auch vielen anderen entzündlichen Krankheiten vor. Außerdem wirkt sich Vitamin C maßgeblich auf die Produktion von L-Carnitin aus, das seinerseits für die Fettverbrennung zuständig ist. Damit hilft die Acai auch indirekt beim Abnehmen.

Für eine bessere Konzentrationsfähigkeit

Gerade die B-Vitamine des Superfoods helfen Dir dabei, Dich besser zu konzentrieren. In erster Linie dafür verantwortlich ist das Vitamin B2, denn es erfüllt wichtige Aufgaben im Energiestoffwechsel, ist also mit dafür verantwortlich, Dein Gehirn mit Nahrung zu versorgen.

Acai für eine gesunde Verdauung

Neben den in der Acai Beere zahlreich vorhandenen Omega-3-Fettsäuren, die sich auch auf die Produktion von Hormonen auswirken, enthält das Superfood auch jede Menge Ballaststoffe. Diese halten ihrerseits Deine Verdauung auf Trab, denn wenn sie in Deinem Darm aufquellen, gehen sie chemische Verbindungen mit Giftstoffen ein. Der Verbund aus Ballaststoffen und Giftstoffen wird dann unverdaut und auf natürlichem Weg aus Deinem Körper ausgeschieden. Die Beeren tragen somit dazu bei, Deinen Körper von innen zu reinigen.


Fazit

Wie Du gelesen hast, macht die Acai Beere ihrer Bezeichnung als Superfood alle Ehre. Sie beugt allerhand Krankheiten vor und unterstützt Deinen Organismus bei nahezu all seinen Aufgaben. Die Beere in Deine Ernährung zu integrieren, ist daher mehr als nur empfehlenswert.

 

 

 

↑ nach oben