Skip to main content

Superfood Goji Beeren

Die kleinen Wunderfrüchte, die es in sich haben 

 

Goji Beeren

Die Goji Beeren aus dem Blickwinkel ihrer Historie

Schon seit Jahrtausenden findet sie ihren Platz in der traditionellen chinesischen Medizin, doch woher kommt sie eigentlich? Die Goji Beere, die auch als Wolfsbeere des gemeinen Bocksdorn, also der Pflanze, der sie entspringt, bezeichnet wird, stammt aus China und der Mongolei. Ihren Namen verdankt die Beere dem asiatischen Wortstamm „gou“, was so viel bedeutet wie „Wolf“. Goji Beeren werden auch als „Früchte der Langlebigkeit“ gehandelt. Du fragst Dich, warum das so ist?

Superfood Goji Beeren

Heute müssen die Goji Beeren nicht mehr aus China oder der Mongolei importiert werden. Rein theoretisch kannst Du sie sogar in Deinem Garten anpflanzen, denn sie braucht keine anderen Nährstoffe als auch Kartoffeln oder Tomaten. Du würdest Dir damit sogar einen Gefallen tun, denn Goji Beeren sind mittlerweile auch in den europäischen Ländern zu einem Superfood avanciert. Einem Superfood sagt man nach, dass es besonders gesundheitsfördernd ist, weil es große Mengen wichtiger Nährstoffe enthält und chemisch unbehandelt ist. Goji Beeren erfüllen diese Kriterien, sie sind unbehandelt, reich an Antioxidantien, Vitaminen und Mineralien. Außerdem enthalten sie essentielle Fettsäuren, unentbehrliche Aminosäuren und lebenswichtige Vitalstoffe.


Gesundheitsfördernde und -erhaltende Wirkung

Mit all seinen Inhaltsstoffen ist das Superfood ein wahres Wundermittel. Es beugt Krankheiten vor, kann sie aber auch lindern. Was genau die Goji Beere macht, erfährst Du jetzt.

Gegen Eisenmangel

Weltweit leiden etwa 1,5 Milliarden Menschen an Eisenmangel. Viele sind sich dessen gar nicht bewusst, nehmen aber wohl typische Symptome wahr wie zum Beispiel Schwindel, leichte Reizbarkeit, Kopfschmerzen, ständige Müdigkeit und damit Konzentrationsschwierigkeiten, Haarausfall und so weiter. Die Wolfsbeere enthält gerechnet auf 100 g zwischen 6,8 und 9 mg Eisen. Männer benötigen etwa 10 mg, Frauen 15 mg Eisen. Das heißt, dass bereits 50 Gramm des Superfoods ausreichend sind, um einen großen Teil des Eisenbedarfs zu decken.

Gesund bleiben mit Goji Beeren

Natürlich sind Goji Beeren auch reich an Vitamin A, C und E, die nachweislich zu Deiner Gesundheit beitragen. Sie enthalten aber auch Polysaccharide, das heißt komplexe Kohlenhydrate, die die Vitamine in ihrer Arbeit, Dein Immunsystem zu stärken, tatkräftig unterstützen. Sie schützen dabei aber nicht nur vor Krankheiten wie Husten oder Schnupfen. Polysaccharide aktivieren auch die sogenannten T-Lymphozyten und diese wehren insbesondere Krebszellen ab. Das macht das Superfood zu einem effektiven Mittel zur Vorbeugung gegen Tumore. Polysaccharide stellen außerdem Energiequellen dar und zwar für Deine Darmbakterien. Damit tragen die Beeren zu einer gesunden Verdauung bei und schützen Deinen Verdauungstrakt vor (chronischen) Entzündungen und Infektionen.

Goji Beeren

Zur Entgiftung und gegen chronische Entzündungen

Die bereits genannten Polysaccharide wirken gemeinsam mit den zahlreichen Antioxidantien der Beeren entgiftend. Sie binden freie Radikale und schleusen diese auf natürlichem Weg aus Deinem Körper. Ihre antientzündliche Wirkung trägt zudem dazu bei, Schmerzen, bedingt durch chronische Entzündungen wie zum Beispiel Allergien, zu lindern, weshalb die Frucht häufig Anwendung in schmerzlindernden Therapien aller Art findet.

Energiequelle Goji Beeren

Für Sportler eignen sich Goji Beeren optimal, denn ihre Polysaccharide sorgen, befördert durch die Vitamine, für den natürlichen Abtransport von Stoffwechsel-Abfällen, die die Muskeln in ihrer Leistung behindern. Gleichzeitig erhöhen sie die Leistung dieser durch die Glykogen-Einlagerung. Aber nicht nur die körperliche Leistung, denn sie enthalten neben den so wertvollen Polysacchariden auch sogenannte Sesquiterpene und die Aminosäure L-Arginin sowie L-Glutamin. Alle drei unterstützen die Ausschüttung von Wachstumshormonen und die ist nicht nur für Dein körperliches Wachstum von Bedeutung. Sie ist auch notwendig, um die Resilienz, also die psychische Widerstandskraft, aufrechtzuerhalten bzw. zu erhöhen.


Fazit

Goji Beeren sind Deine idealen Begleiter für den Tag. Sie können dazu beitragen, Krankheiten zu verhindern, sie lindern Schmerzen, befördern eine gesunde Verdauung, entgiften Deinen Körper und stärken Dein Immunsystem, Deine Muskeln und Deine Konzentration. Welche Beere kann das alles schon von sich behaupten?

 

 

 

↑ nach oben