Skip to main content

Basilikumsamen

Superfood Basilikumsamen

Sie werden auch als die „Entdeckung des Jahres“ gepriesen, vor allem deshalb, weil sie ein außerordentlich gesundes Lebensmittel darstellen, das ausnahmsweise mal nicht importiert werden muss, sondern hierzulande entdeckt wurde. Die Rede ist von Basilikumsamen. Dass Basilikum gesund ist, wusstest Du wahrscheinlich schon, doch die Samen der Pflanze sind mehr als das. Sie sind der neue Stern der Superfood-Galaxy.

Warum Basilikumsamen zu den Superfoods zählen

Als Superfoods werden bekanntlich unbehandelte Lebensmittel bezeichnet, die reich an Nährstoffen, Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen sind. Genau das bringen Basilikumsamen mit. Sie enthalten mit 42% zwar viele Kohlenhydrate, jedoch bringen sie auch gesunde Fette, Proteine, Ballaststoffe und Alpha-Lionensäure sowie Omega-3-Fettsäuren mit. Sie enthalten zudem viel Eisen, Kalium, Kupfer, Mangan, Magnesium, Molybdän, Zink, Phosphor und Schwefel. Doch was bewirkt das eigentlich alles in Deinem Körper?


Basilikumsamen fördern Deine Gesundheit

Zu wissen, dass Zink gut für die Haare, Eisen gut für das Blut und Magnesium gut für die Muskeln ist, ist das eine. Zu wissen, was sie alle zusammen leisten und was sie außerdem können, das ist das andere. Im Folgenden erfährst Du, was das Superfood so alles für Deine Gesundheit tun kann.

Basilikumsamen für eine gesunde Haut

Die Samen des Basilikums sind reich an Antioxidantien, das heißt, dass sie dazu in der Lage sind, Giftstoffe aus Deinem Körper zu spülen und die Zellerneuerung anzutreiben. Eine gut funktionierende Zellerneuerung bedeutet wiederum eine straffe, faltenfreie und strahlend schöne Haut. Natürlich können die Samen die Faltenbildung nicht für immer aufhalten, sie können sie jedoch verlangsamen.

Für eine starke Löwenmähne

Vitamin K sei Dank! Und das befindet sich in großen Mengen in den beliebten Samen. Sie beugen einer vorzeitigen Ergrauung Deiner Haare vor. Außerdem kannst Du die Samen mit in Dein Haarshampoo geben und somit Schuppen vorbeugen oder sie, wenn es bereits zu spät ist, loswerden. Dank des hohen Proteinanteils in den Samen, wird Dein Haar außerdem voluminöser.

Basilikum für mehr Konzentration

Eine Prüfung oder ein wichtiger Termin steht an? Auch dann sind Basilikumsamen Deine Helfer in der Not, denn durch ihre großen Mengen an Omega-3-Fettsäuren leisten sie gute Arbeit für Dein Gehirn und halten Dich fit im Denken.

Stärkung des Immunsystems durch Basilikumsamen

Besonders in der kalten Jahreszeit scheint die Ansteckungsgefahr besonders hoch und ehe man sich versieht, hat man sich eine dicke Erkältung eingefangen. Neben Deinem gesunden Menschenverstand ist Dein Immunsystem dafür verantwortlich, Erkältungen abzuwehren. Die Samen stärken mit ihren Vitaminen B6, E und K sowie mit Magnesium, Zink, Eisen und Kalzium Dein Immunsystem und schützen Dich so vor Husten, Schnupfen, Heiserkeit.

Deine Verdauung auf Trab bringen

Unsere Ernährung ist heutzutage in vielen Fällen so ausgerichtet, dass manch einem ein Säure-Basen-Buch gut zu Gesicht stünde. Cola, Fertig-Lasagne und Co., also alle chemisch erzeugten Lebensmittel, tragen in entscheidendem Maße dazu bei, dass unser Magen übersäuert. Das führt nicht nur zu Bauchschmerzen, sondern kann auch chronische Krankheiten nach sich ziehen. Ein Teelöffel Basilikumsamen kann schon helfen, Bauchschmerzen oder ein bloßes Rumoren in der Magengegend loszuwerden.

Basilikumsamen


Fazit

 

Basilikumsamen können, was ihre Inhaltsstoffe angeht, locker mit den importierten und oftmals teureren Chia Samen mithalten. Das Superfood unterliegt strengen Lebensmittelkontrollen und ist daher unbedenklich in der Einnahme. Du kannst die Samen in Joghurt rühren, quellen lassen und mit einem Getränk vermischen, als Smoothie-Zutat verwenden oder einfach jeden Tag einen Teelöffel davon zu Dir nehmen. Deine Gesundheit wird es Dir jedenfalls danken.

 

 

 

↑ nach oben